Das Jahr 2016 neigt sich zu Ende und somit wird es Zeit für meine persönlichen Buchhighlights, die ich dieses Jahr gelesen habe.Dabei handelt es sich weniger um Bücher, die dieses Jahr erst erschienen sind. Für mich zählen meine gelesenen Bücher. Anbei nun meine 5 absoluten Leseempfehlungen, die ich 2016 für mich entdeckt habe:

  • Unterleuten von Juli Zeh. Ein herrliches Abbild eines Dorfes, dass sich im Kampf mit einem Neubau einer Windkraftanlage befindet. Allerdings ist hier die schriftliche Version dem Hörbuch vorzuziehen, da sehr viele Personen aufkommen und diese schnell im Ohr verloren gehen.
  • Hotel Iris von Yoko Ogawa. Ein erschreckendes und zum Teil verstörende Beziehung zwischen einem Mädchen und einem Mann. Rezension
  • Krabat von Ottfried Preußler. Ein Klassiker und Sage um einen Lehrling, der an einer Mühle anheuert, in der schwarze Magie betrieben wird. Rezension
  • Die Apothekerin von Ingrid Noll. Eine humorvolle Geschichte über eine Frau, die unbedingt ein Kind haben möchte… und ganz nebenbei über Leichen geht. Rezension
  • Ein ganzes Leben von Robert Seethaler. Ein Lebenslauf geschrieben auf 185 Seiten…. und bietet doch so viel mehr.

img_1706

Natürlich haben mich auch noch weitere Bücher 2016 begeistert. Aber dazu könnt ihr ja einfach auf meinem Blog stöbern.

Was sind eure Jahreshighlights???

 

Advertisements