Zukünftig werde ich (hoffentlich) jeden Freitag bei Show it Friday mitmachen. Hierbei zeige ich wöchentlich ein Buch, unabhängig vom Lesestatus. Es bleibt jedenfalls der einzige Ort auf diesem Blog, wo ich auch über Cover sprechen werde. Ein guilty pleasure muss auch sein…

Ins Leben gerufen wurde diese Aktion von Sunny’s magic books und Seductive books. Abwechselnd rufen sie zu Beiträgen auf.

Heutiges Thema: Zeige ein Buch, dessen Cover du furchtbar findest, den Inhalt aber toll

img_1676

Ich zeige: Natalie Mesensky – Im Namen der Venus

Inhalt: Auf dem Gelände eines esoterischen Erholungshotels wird eine Leiche gefunden. In den Händen eine kleine Venus. So eine steinzeitliche Figur hat auch Anna, eine Archäologin, ganz in der Nähe des Hotels gefunden. Doch wie hängt alles da zusammen? Dann wird noch eine Leiche gefunden, wieder mit archäologischem Hintergrund. Und so wird Anna kurzerhand vom Kriminalamt Wien engagiert und ermittelt mit…

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw wieso liegt es noch auf deinem SUB oder steht auf deiner WuLi?

Das Buch habe ich letztes Jahr gelesen. Hier geht es zu meiner Rezension. An sich ist es ein ordentlicher Kriminalroman, der im Herzen Wiens spielt. So schwappt auch eine gewisses österreichisches Flair durch das Buch.

2. Wie ist deine Meinung zum Cover des Buches?

Naja…. es gibt halt bessere Cover.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren diese?

Nein. Es gibt aber auch nur noch den Nachfolgeband

Advertisements