Zukünftig werde ich (hoffentlich) jeden Freitag bei Show it Friday mitmachen. Hierbei zeige ich wöchentlich ein Buch, unabhängig vom Lesestatus. Es bleibt jedenfalls der einzige Ort auf diesem Blog, wo ich auch über Cover sprechen werde. Ein guilty pleasure muss auch sein…

Ins Leben gerufen wurde diese Aktion von Sunny’s magic books und Seductive books. Abwechselnd rufen sie zu Beiträgen auf.

Heutiges Thema: Zeige ein Buch, wo du dich an eine Person aus deinem Leben erinnert gefühlt hast

img_1625

Ich zeige: Marianne Fredriksson – Hannas Töchter

Inhalt: In diesem Buch geht es um das Leben von drei Frauen: Anna, Hanna und Johanna. Diese drei Generationen begleitet der Leser durch die Geschichte mit all ihrem Leid, Tragik und schönen Momenten. Und ganz nebenbei erfährt man so die Entwicklung der Frau in der Gesellschaft Schwedens und das Leben im Umbruch zwischen den Zeiten.

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw wieso liegt es noch auf deinem SUB oder steht auf deiner WuLi?

Das Buch ist sehr ruhig und still. Und ich sehe es auf jedem Flohmarkt und Bücherecke.  Ich weiß nicht, ob das für das Buch spricht, wenn es in jedem Ausverkauf zu finden ist…

Aber egal: für mich ist dies ein wundervolles Buch. Und es erinnert mich doch sehr an meine Oma, meine Mutter und an mich. Drei Generationen im Wandel der Zeit. Meine Oma steht für Hanna und somit beide für das karge Landleben mit allen Facetten. Meine Mutter und Johanna stehen für den Wandel. Die Zeit änderte sich und sie brechen aus dem Landleben aus. Anna und ich stehen für die Moderne. Wir kennen das harte Landleben nur noch aus Erzählungen. Und so konnte ich dieses Buch gänzlich mit anderen Augen betrachten.

Doch auch ohne den familiären Bezug erschließt sich dieses Buch. Es ist ein Abbild dreier Generationen. Mit all dem Freud und Leid.

2. Wie ist deine Meinung zum Cover des Buches?

Sehr schön. Es gibt viele verschiedene Ausführungen des Buches. Doch das Mädchen ist bei fast allen Ausgaben zu sehen.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren diese?

Nein, leider noch nicht. Aber ein Buch liegt noch auf dem Sub. Das spielt aber in der Antike und somit ein ganz andere Thematik als Hannas Töchter.

Advertisements