Gay – Romance, Herzschmerz und Ehrlichkeit – die Punkte des Buches

Das Buch: Brandon und Alec wissen schon eine Weile, dass sie sich lieben. Doch Brandon hat vor über einem Jahr sich von Alec entfernt, um sich auf seine Footballkarriere zu konzentrieren. Doch nun hatte er einen schweren Unfall und muss immer an Alec denken. Und Alec ist in der Not wieder für ihn da. Beide erleben einen Sommer, der alles verändern wird. Ihre Beziehung. Ihr Leben. Ihre Einstellungen.

Fazit: Klar, dieses Buch ist Kitsch pur. Aber das erwartet man nicht anders vom Romance Verlag. Brandon und Alec sind gleich sympathisch, obwohl dieses Buch ja mit einer Trennung beginnt. Und hier hat der Leser das Gefühl, irgendetwas verpasst zu haben. Es erschließt sich eine große Vorstory, die hier nur kurz erwähnt wird und doch irgendwie dem Leser fehlt. Einfach um zu fühlen, wie Brandon und Alec überhaupt zueinander gefunden hatten. Dies erschließt sich in einem anderen Buch von Nyrae Dawn: „Four Summers“. Darin geht es um die hier Nebencharaktere Charlie und Nat. Wie diese zusammengefunden haben. Und dort erfährt man wohl auch so einiges zu Brandon und Alec. Wenn man das weiß, macht auch alles wieder Sinn.

Man fühlt richtig mit Brandon und Alec mit, wie sie sich nach der langen Trennung wiedersehen. Auch die Entwicklung der Beiden zueinander ist schön beschrieben. Trotz dass das dann doch ein wenig zu schnell für mich gegangen ist. Und dann kommt doch die gefürchtete Länge gegen Ende des Buches. Da hätte ich doch ein wenig mehr Drama erwartet. Aber so ist es auch okay, Brandon und Alec sind zufrieden, ehrlich zueinander. Und der Leser wird am Ende auch zufrieden sein.

Für Leser von Herzschmerz – Romanen und natürlich auch von Gay-Romance sehr zu empfehlen.

Romance Edition – 12,99€ – 260 Seiten

4 Sterne

Advertisements