Eine erfrischende Sommerlektüre

Das Buch: Jo reist allein und zum ersten Mal zu ihren Verwandten nach Griechenland. Der Grund: ihre Tante ist gestorben. Neben der Trauer genießt sie diese Auszeit vom Alltag. Es folgen so einige Überraschungen, Abenteuer und ein Mann für Jo. Diese hat hier nun viel Zeit zum Nachdenken, was sie eigentlich im Leben will. Doch wie soll sie all die Einblicke wieder zurück in ihren Alltag bringen?

Fazit: Das Buch ist aus der Sichtweise von Jo geschrieben und bietet daher viele Schlüsse auf die Gedankenwelt von Jo. Wie sie nach Griechenland kommt ist hier schnell erzählt. Der Großteil spielt sich auf Griechenland ab und man hat das Gefühl, dass man sofort unbedingt dahin müsste. Man fühlt und leidet mit Jo. Man kann sie gut verstehen, auch wenn man ganz anders als sie tickt.

Mit viel Liebe wurde dieses Buch geschrieben und es trotzt nur vor Erfrischung, Sommer, Sonne. Und ganz nebenbei wird ein ernsteres Thema bearbeitet: was man eigentlich im Leben will. Wo befinde ich mich? Läuft bei mir alles so, wie ich wollte? Ist das jetzt mein Glück, oder liegt das doch ganz woanders? Solche und ähnliche Fragen stellt man sich automatisch beim Lesen dieses Buches. Und es ist schön, dass es ein so leichtes und lockeres Buch einem so zum Nachdenken bringt.

Keiper, 19,26€, 382 Seiten

4 Sterne

Advertisements